Natur und Technik

Für die Schülerinnen und Schüler schlägt das Fach Natur und Technik eine Brücke vom Heimat- und Sachunterricht der Grundschule zum Fachunterricht der Naturwissenschaften und der Informatik in der Mittelstufe des Gymnasiums. Es ist modular aus den Schwerpunkten Naturwissenschaftliches Arbeiten (5. Jgst.), Biologie (5./6. Jgst.), Informatik (6./7. Jgst.) und Physik (7. Jgst.) aufgebaut.

Die Schülerinnen und Schüler analysieren Aspekte der belebten und unbelebten Welt, beschäftigen sich mit Alltags- und Naturphänomenen sowie technischen Anwendungen. Das Experimentieren sowie das Beobachten und Untersuchen von Lebewesen und Objekten sind zentrale Methoden der Erkenntnisgewinnung. Dabei schärfen die Schülerinnen und Schüler ihre Beobachtungsgabe, stellen eigene Fragen, gehen eigenen und gegebenen Fragestellungen auf den Grund und verbessern ihr manuelles Geschick. Im Modul Informatik liegt der Schwerpunkt auf der objektorientierten Analyse von Standardsoftware und deren Anwendung, die Schülerinnen und Schüler erwerben so nachhaltige Kompetenzen im Anwenden der Alltagssoftware.