Beratungslehrer Volker Tietz

Anlass für ein Beratungsgespräch ist in vielen Fällen ein Rückgang der schulischen Leistungen, oft in Verbindung mit Veränderungen in der schulischen oder familiären Umgebung.
Ziel ist es, die Schülerinnen, Schüler und Eltern dabei zu unterstützen, Stärken zu erkennen und geeignete Lösungen zu finden.

Die Beratung ist neutral, vertraulich, lösungsorientiert und kostenlos. Leistungs- und Diagnosetests erfolgen auf Wunsch der Eltern.

Das Aufgabengebiet des Beratungslehrers umfasst:

  • Beratung zu individuellen Schullaufbahnfragen (Wechsel der Schulart, Wechsel der Ausbildungsrichtung, Wechsel des Bundeslandes, Erreichen von Abschlüssen)
  • Information über Bildungswege
  • Information und Beratung zum Thema „Individuelle Lernzeitverkürzung“
  • Beratung und Unterstützung bei Schwierigkeiten im Lern- und Arbeitsverhalten sowie bei Schulleistungsproblemen
  • Eltern-Kind-Workshops zum Thema „Leichter lernen“
  • Unterstützung in Problemsituationen, die den Schulalltag betreffen (z.B. Unstimmigkeiten mit MitschülerInnen, Probleme im Klassenverband)
  • Information bei Klassenelternabenden (z.B. Konzentration, Pubertät, „Leichter lernen“)
  • Referent zum Thema „Das bayerische Gymnasium“ im Rahmen der Informationsveranstaltungen zum Übertritt an den Grundschulen

 

Kontaktieren können Sie mich per Email unter schulberatung(at)lgnu.de oder telefonisch unter 0731 205598 120.

Hinterlassen Sie mir gegebenenfalls eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, ich rufe Sie dann schnellstmöglich zurück. Die Beratungsgespräche finden im Raum N224a statt.