Religionslehre und Ethik

In den Fächern Evangelische und Katholische Religionsethik sowie in Ethik verfolgen wir gemeinsame Fragen: Was ist der Mensch? Was soll ich tun? Was kann ich wissen? Was darf ich hoffen?  Laut dem Aufklärer Immanuel Kant sind das die zentralen Fragen der Philosophie und des Menschen an sich. Diese Fragen stellen wir uns altersgerecht in den verschiedenen Jahrgangsstufen. Unsere Suche nach Antworten hat ihr Ziel in der unantastbaren Würde jedes einzelnen Menschen. Das ist der gemeinsame Nenner der monotheistischen Religionen, ist Grundlage unserer Verfassung und unser oberstes Bildungsziel. Alles, was der Menschenwürde dient, dient auch der Ehre Gottes. So lehrt es die „Ringparabel“ aus dem Drama „Nathan, der Weise“ von G.E. Lessing. Am Schluss von Lessings Drama sind alle Religionen und Menschen geschwisterlich verbunden, eine wunderbare Vision, die uns antreibt.